AS Veröffentlicht am Dienstag 7 September 2021 - n° 372 - Kategorien:Blick auf die Photovoltaik

Ein Blick auf die unmögliche Energiewende

Wer hat noch nicht von der Energiewende gehört? Die Ökologen sind da, um uns an ihre Existenz zu erinnern; die Regierung hat ihren Fachminister. Die politischen Parteien müssen darüber sprechen, um zu bekräftigen, dass sie "für" diesen Wandel sind, und um die Stimmen ihrer Anhänger zu gewinnen. Doch so lange schon über das Thema gesprochen wird, ist die ökologische oder Energiewende längst überfällig, erwünscht und schwer fassbar. Wenn wir davon sprechen, ohne es zu wissen, dann deshalb, weil es sich um einen wirtschaftlichen, sozialen und klimatischen Zustand handelt, dessen Konturen wir nicht kennen, und von dem wir nicht einmal wissen, wohin er führen wird, und den sich niemand vorstellen kann! Das macht den Übergang so präsent und gleichzeitig so flüchtig.

Umso interessanter ist es, zu untersuchen, wie sie angegangen wird, wie man sie sich vorstellt, wie man sie zu beantworten gedenkt, wie die einzelnen Menschen sie erkennen? Die Fragen werden zahlreicher sein als die Antworten!

Weiter lesen: 

Sie können nur den gesamten Artikel lesen, wenn Sie ein Abonnement abschließen oder Kreditpunkte nutzen.

Anmelden
Kreditpunkte kaufen oder abonnieren

Abonnieren Sie den Newsletter "Le Fil de l'Actu"